akantifapotsdam





Erbrmlich - Jan Bosschaart ber die Komik vermeintlich bedrohlicher Neonazi-Aufmrsche


MAZ [7.1.2012]
Man kann dem Hufchen Neonazis den Gefallen tun und den erneuten Aufmarsch in der Waldstadt als eine gespenstische, Angst erregende Parade stummer Fackeltrger mystifizieren, hinter deren verhllten Gesichtern das grausame Gedankengut tickt, das Millionen Menschen Leid und Tod brachte. Das hiee aber, ihnen das Geschft zu besorgen. Mindestens ebenso gltig ist es, die Horden als einen Haufen verblendeter, im Leben gescheiterter Halbirrer zu betrachten, die sich bei Eisesklte in einem kindergartenhnlichen Lampionumzug den Hintern abfrieren, nur gewrmt von ihrer kruden Volk-und-Boden-Romantik und der Hoffnung, eine Zeit, in der selbst lebensuntchtige Randexistenzen wie sie wieder etwas zu sagen haben, mge wiederkehren. Dass sich die Herren nicht mal trauten, ein Spruchband zu entrollen oder ihre jeden Sinns entleerten Parolen zu brllen sowie dass sie sich wie Pennler nach einem Klingelstreich in den Wald flchten, sobald die Polizei auftaucht, darf insgesamt doch ganz munter stimmen. Gut, dass die Brger mittlerweile reagieren und schnell die Polizei rufen; gut, dass diese mittlerweile sogar schnell am Einsatzort ist so beunruhigend die Auenwirkung solcher Aufzge auch sein mag, so erbrmlich sind sie zugleich auch.
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de
    







ak_antifa potsdam
hosted by antifa.cc: antifa webhosting