akantifapotsdam




03. Januar 2012

->

PM zur Spontandemonstration am Silvesterabend


Dass es am Silvesterabend knallt ist hier zu Lande lngst Tradition. Dass mit Parolen und Bllern auf politische Probleme aufmerksam gemacht wird, ist fr Potsdamer_innen eher ungewhnlich. So zogen am 31.12.2012 gegen 18.30 etwa 70 autonome Jungendliche von der Stiftstrae in Richtung Innenstadt. Es wurde Pyrotechnik gezndet, Geschfte sowie ein Polizeiauto entglast und Parolen auf Wnde gesprht und Sprechchhre (u.a. Miete verweigern, Kndigung ins Klo Huser besetzen sowieso) gerufen, um auf die Anliegen aufmerksam zu machen. Nachdem die Demonstration lngst aufgelst war, kam es zu zehn Festnahmen. Die Ermittlungsstrategie der Polizei scheint sich neuerdings auf das Tterprofil Jugendlicher zu beschrnken. Wir wollen gar nicht wissen, wie viele interne Schulungen von Nten waren, um die polizeiliche Ermittlungsstrategie auf diesen lcherlichen, neuesten Stand zu bringen.


Unsere Solidaritt gilt denen, die der desolaten Mietpolitik der Stadt, sowie den direkten Angriffen auf linke Kultur- und Wohnprojekte offensiv entgegentreten. Die Mietmisere in Potsdam wurde allzu lange nur hingenommen, bzw. lediglich mit symbolischen Aktionen darauf reagiert.
Dazu sagt die Presssprecherin Alissa des ak_antifa_potsdam: Solange der Wohnungsmarkt in Potsdam und die Lage rund um die linken Projekte angespannt bleibt, wird auch die Situation auf der Strae angespannt bleiben.
    
Presse
Neue Asylbewerberwohnung in der Hegelallee PNN 20.8.12
Mehr Arbeit fr Auslnder // Integrationskonferenz will Hrden abbauen PNN 18.8.12
Mietspiegel der Landeshauptstadt // Mieten explodieren in Potsdam MAZ 16.8.12

Termine


rss feed abbonieren








ak_antifa potsdam
hosted by antifa.cc: antifa webhosting